Darstellung von Kalibrierergebnissen

0
418

Die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) die Regelungen zur Darstellung von Kalibrierergebnissen auf Kalibrierscheinen novelliert. In der neuen Regelung wurden die Anforderungen der der DIN EN ISO/IEC 17025:2018 und ILAC P-14 zusammengefasst. Für die Neuerungen gilt eine Frist zur Umsetzung bis zum 30. November 2020.

Interessant ist u.a., dass

  • Hinweise zum Layout von Musterkalibrierscheinen nur noch Empfehlungscharakter haben,
  • der Hinweis: „Akkreditiert durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH“ ist entfallen,
  • der Hinweis: „Auszüge oder Änderungen bedürfen der Genehmigung der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH“ darf nicht mehr aufgeführt werden und
  • die verpflichtende Verwendung der DKD-Marke entfällt.

Kalibrierlaboratorien sollten bei der Umstellung auf die DIN EN ISO/IEC 17025:2018er Novelle darauf achten die neuen Regelungen zur Darstellung von Kalibrierergebnissen zu berücksichten.