Unser Gründervater hat früh erkannt, dass es wichtig ist sich stets neu zu erfinden, Trends frühzeitig zu erkennen und sich auf die Neuerungen im Markt einzustellen:

In dieser Welt sind wir ständigen Veränderungen unterworfen. Auch wenn es oft schmerzhaft ist, so ist es doch unabdingbar objektiv, transparent und strukturiert zu agieren. Denn wer den Status quo schlicht akzeptiert, nicht analysiert sowie nicht dazu bereit die ein oder andere “Mauer” einzureißen wird früher oder später vom Markt verschwinden.

Auf Basis jahrelanger Erfahrung im Umgang mit diversen namenhaften  deutschen und sonstig europäischen Konformitätsbewertungsstellen wurde seinerzeit der Entschluss gefasst die alten verkrusteten Strukturen aufzubrechen und den DZD zu gründen.

Bis heute ist unser größtes Ziel einen tatsächlichen Mehrwert für die Qualitätslandschaft Deutschlands zu schaffen.