Montag, Mai 25

ISO 45001 – Neuerungen der 2018er Novelle im Überblick

0
162

Am 12.03.2018 erschien die 2018er Novelle der ISO 45001 für Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit im Unternehmen.

Seit der Wiedervereinigung sind die Arbeitsunfälle nach Angabe der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) von etwa 1.800.000 auf etwa 870.000 pro Jahr innerhalb der BRD gesunken. Der Rückgang der Unfälle lässt auf ein besseres Management der Risiken für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz schließen.

Die ISO 45001:2018 ist am PDCA – Zyklus orientiert:

  • Planung / Plan: Festlegung von A&GS Zielen und entsprechenden Maßnahmen,  Zuständigkeiten und Verfahrensweisen;
  • Durchführung / Do: Umsetzung der festgelegten Maßnahmen und Verfahrensweisen;
  • Kontrolle / Check: Überprüfung der Zuständigkeiten und Verfahrensweisen sowie der Maßnahmen im Hinblick auf die Umweltziele und die A&GS Politik der Organisation;
  • Verbesserung / Act: Anpassung der Zuständigkeiten, Verfahren, Maßnahmen sowie u.a. auch der A&GS Ziele und A&GS Leitlinien

Wesentliche Neuerungen – Was wird neu mit der ISO 45001:2018?

  • Einführung der einheitlichen Grundstruktur, die sog. „High-Level-Structure“
  • In der A&GS Politik werden sichere und gesunde Arbeitsbedingungen (healthy working conditions) sowie eine Risikosteuerung nach einer Maßnahmenhierarchie gefordert.
  • Im Zuge der Beteiligung und Konsultation werden u.a. Regeln für Outsourcing, Einkauf und Vertragspartner gefordert.
  • Die Gefährdungserkennung beinhaltet nunmehr zusätzlich u.a. auch organisatorische und soziale Faktoren, Arbeitsbelastung, Arbeitszeiten, Führung und Unternehmenskultur.

Mit dem Betrieb eines Managementsystems ISO 45001:2018 haben die Arbeitgeber die Chance – insbesondere in Zeiten des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels -, ihre Arbeitnehmer gesund und produktiv zu halten.

Die Zertifizierung nach der neuen Novelle ISO 45001:2018 hat das Ziel etwaige A&GS relevante Lücken aufzudecken und somit die Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen noch sicherer zu machen, damit Sie auch künftig produktiv bleiben.